Das Berufsbild: Kaufmännischer Assistent für Informationsverarbeitung (m/w)

Deine Eltern oder Freunde bitten dich um Hilfe, wenn ihr Computer nicht tut, was er soll? Du gehst routiniert mit PC Problemen um? Dann könnte eine Ausbildung zum Kaufmännischer Assistent für Informationsverarbeitung (m/w) die richtige für dich sein.

Kauffrau für Informationsverarbeitung

Als Wirtschaftsassistent der Fachrichtung Informationsverarbeitung bist du der Ansprechpartner für die alltäglichen IT Probleme. Wie muss ich das E-Mail-Programm richtig einrichten? Wieso druckt der Netzwerkdrucker nicht? Was tue ich bei einer Virenwarnung? Das sind nur einige der Probleme, die du im späteren Berufsleben lösen wirst. Als kaufmännischer Assistent hast du ein wesentlich größeres Einsatzgebiet.

Einsatzbereiche

Kaufmännische Wirtschaftsassistentinnen und Assistenten übernehmen weitere Aufgaben wie den Vertrieb, Buchhaltungsaufgaben, Datenverarbeitung, Einkauf, Geschäftskorrespondenz und Personalwesen.

Je nach Größe deines Arbeitgebers wirst du gezielt in einzelnen Bereichen eingesetzt oder gerade bei kleineren Betrieben, fachübergreifend. Weitere anfallende Aufgaben sind allgemeine Büroarbeiten, Schreibarbeiten, Veranstaltungen organisieren, Termine koordinieren und weitere typische Sekretariatsaufgaben.

Mit mehr Berufserfahrung wirkst du teilweise stärker in der Unternehmensführung mit. Du planst den Personaleinsatz mit, kontrolliert das Rechnungswesen, wertest betriebliche Zahlen und Umsätze aus und kümmerst dich um Rechnungen und Zahlungen. Auftragsbearbeitung, Handelskorrespondenz, das Bearbeiten von Import- und Exportaufträgen gehören zu deinem Alltag.

In der Datenverarbeitung planst du Lösungen mit und überlegst, welche Software euer Unternehmen anschaffen soll. Anschließend wirkst du bei der Integration der Programme in den Betriebsalltag mit.

Ausbildungsinhalte

  • Wirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Informationsverarbeitung
  • IT-Projektentwicklung
  • Datenverarbeitung
  • Englisch
  • Auslandspraktika

Grundkenntnisse über Betriebssysteme und Netzwerke gehören ebenso zur Ausbildung wie Hard- und Softwarekenntnisse. Darüber hinaus lernst du kaufmännische Inhalte der Betriebswirtschaftslehre und des Rechnungswesens.

Die Ausbildung zum staatlich geprüften Informationsverarbeitungs-Assistenten passt zu dir, wenn:

1. Du sehr gut organisieren kannst.
2. Du Spaß am Umgang mit Computer und der Software hast.
3. Du geduldig und verständlich erklären kannst.
4. Du schon in der Schule Mathe und Informatik mochtest.
5. Du neuen Dingen aufgeschlossen gegenüber stehst.

Warum solltest du kaufmännischer Assistent für Informationsverarbeitung werden?

Ein Experte für IT und Wirtschaft wird heute und in Zukunft gebraucht.
Diese Ausbildung bietet attraktive Einstiegsgehälter und Fortbildungsmöglichkeiten.
Du bist vielseitig einsetzbar und hast dadurch eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für diese Ausbildung ist der Mittlere Schulabschluss (MSA). Mehr zur Ausbildung bei uns an der WWV Bildungsakademie findest du auf unserer Seite Kaufmännischer Assistent für Informationsverarbeitung (m/w). Dort kannst du dich direkt bewerben. Für die Ausbildung bei uns ist eine BAföG Förderung möglich.